ANGEBOT & MITGLIEDER


Die Aktiv-Mitglieder des Verbands fühlen sich verantwortlich, sich für die Weiterentwicklung der Biographiearbeit als Beruf und des Verbands einzusetzen, indem sie

  1. die Biographiearbeit auf Grundlage der Anthroposophie aus innerer Überzeugung ausüben
  2. die „Richtlinien für Berufsethik“ als Anregung zur Selbstschulung berücksichtigen
  3. die Bereitschaft haben, sich fachlich weiterzubilden
  4. Erfahrungen und Erkenntnisse aus der eigenen Arbeit mit den anderen Mitgliedern austauschen und am Leben des Verbands teilnehmen

 

BBAS Berufsverband Biographiearbeit Schweiz
Geschäftsstelle
Andrea Motte
Kontakt

Empfehlen Sie uns weiter...